Der tiefe Zweifel an sich selbst, am Leben und an der Welt – Sein oder Nichtsein, das ist hier die Frage …

Hamlet, das meist gespielte Drama der Weltliteratur, wird seit Jahrhunderten auf der ganzen Welt aufgeführt und fand und findet Eingang in die verschiedensten Kulturen, weil es universelle existenzielle Fragen aufwirft. Wem kann ich trauen? Wie soll ich mich entscheiden? Was ist meine eigentliche Aufgabe? In seinem verzweifelten Bemühen, alles richtig zu machen, macht Hamlet erst nichts, dann alles falsch und am Ende sind alle tot.

Barbara Treskatis, Kostümbildnerin und Künstlerin, hat den Originaltext in der Schlegel-Übersetzung auf die wesentlichen Passagen gekürzt und dazu beeindruckende Bilder gezeichnet, die das ganze Spektrum menschli­cher Leiden und Leidenschaften in aller Drastik und Dramatik sichtbar machen: Hass, Liebe und Intrigen, Machtbesessenheit, Unterwürfigkeit und Gier, Verlogenheit und Verrat. Ein großes Stück Weltliteratur, das in diesem Format gebührend zur Geltung kommt!


Barbara Treskatis
Hamlet
Der Prinz von Dänemark
Eine Graphic Novel nach William Shakespeare
Kartoniert, 64 Seiten, Spiralbindung 42,0 x 27,9 cm
19,90 Euro [D] / 20,50 Euro [A] / 22,90 CHF (UVP)
ISBN 978-3-942006-31-6

Blick ins Buch

Barbara Treskatis
geboren 1940 in Flatow. Ausbildung in freier Malerei und Grafik an der HDK Berlin und der Akademie, München, anschließend Ausbildung Kostümbild Meisterschule, Berlin. Erste Engagements in Bochum und Darmstadt, es folgten freie Arbeiten u.a. am Thalia Theater, Hamburg; Burgtheater, Wien; Schauspiel Frankfurt; Schiller Theater, Berlin; Schau-spiel Köln/Bonn; Oper und Schauspiel Zürich. Interessiert sich seit der Kindheit für Comics.